Cryptanthus bivittatus ‘Red Star’ Roter Erdstern

3,75 Inkl Mwst zzgl. Versandkosten

Cryptanthus bivittaus ist die perfekt geeignete Bodenpflanze und durch seine auffällige Färbung eine Bereicherung für jedes Regenwaldterrarium. Wie alle Arten der Gattung Crypthantus stammt Crypthantus bivittatus aus Brasilien.

Ausverkauft

Bestelnummer: PL073 Kategorie:

Beschreibung

Sie fasziniert vor allem durch die lila-rote Färbung, die durch eine starke Beleuchtung noch intensiviert werden kann. Im Gegensatz zu ihren Verwandten wachsen diese Bromelien nicht bevorzugt epiphytisch auf Bäumen sondern terrestrisch am Boden. Auch bei der Pflege im Terrarium wirkt dies besonders natürlich, es muss allerdings darauf geachtet werden, dass ungehindertes Licht zu der Pflanze vordringt und der Bodengrund nicht versumpft ist. Ansonsten droht Fäulnis durch Staunässe. Alternativ kann Cryptanthus bivittatus ‘Red Star’ auch sehr gut wie seine Verwandten epiphytisch, d.h. aufgebunden auf einen Ast oder an Rück- bzw. Seitenwänden des Terrariums kultiviert werden. Besonders natürlich wirkt eine Gruppe von mehreren Pflanzen zusammen gepflanzt. Die kleinen, weißen Blüten erscheinen bei ausgewachsenen Pflanzen in der Trichtermitte. Nach dem Verblühen bildet Cryptanthus bivittatus ‘Red Star’ Ableger aus, über die er sehr leicht vegetativ vermehrt werden kann.

Zusätzliche Information

Gewicht 300 g
Name

Cryptanthus bivittatus ‘Red Star

Größe

Höhe ca. 2-3 cm, Gesamtdurchmesser maximal 8 cm

Herkunft

Brasilien

Blüte

kleine, weiße Blüten erscheinen bei ausgewachsenen Pflanzen in der Mitte der Blattrosette.

Pflege

Je mehr Licht, desto kompakter das Wachstum und umso intensiver die Färbung. Bromelien der Gattung Cryptanthus sollten am besten terrestrisch, also im Bodengrund eingepflanzt, kultiviert werden. Es muss dabei allerdings darauf geachtet werden, dass genug Licht bis dort vordringt und der Bodengrund nicht versumpft ist. Alternativ eignet sich auch eine epiphytische Kultur wie bei allen anderen Bromelien. Toleriert werden alle Temperaturen zwischen 18 und 34° C.